Lancier Monitoring GmbH spendet an die Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Anstelle der sonst üblichen Weihnachtspräsente für Kunden hat sich die münsteraner Firma Lancier Monitoring GmbH in diesem Jahr zu einer Spende an unseren Verein entschieden. Das Foto zeigt die Spendenübergabe an die stellvertretende Vereinsvorsitzende Anette Blomberg durch Ludger Tidde, den Geschäftsführer des Unternehmens, das Überwachungssysteme für Kabel- und Rohrnetze entwickelt, fertigt und vertreibt. Dazu erreichte uns noch folgende Nachricht:

Liebe Frau Bomberg,

vielen Dank, dass Sie uns am vergangenen Montag in unserem Unternehmen in Münster besucht haben. Danke auch, dass Sie uns von der Arbeit Ihres Vereins berichteten.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag dazu leisten können, Sie bei Ihrer so wichtigen Arbeit zu unterstützen. Hoffentlich wird es im nächsten Jahr wieder mehr Möglichkeiten und Freiheiten geben, damit die jungen Patienten:innen und ihre Familien häufiger die Gelegenheit bekommen, ein wenig Abwechslung zu erleben.

Alles Gute und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht

für das gesamte LANCIER Monitoring Team

Ludger Tidde (Geschäftsführer)

Wir sagen DANKE für Ihre Unterstützung und die lieben Worte! Von Herzen wünschen wir Ihnen, liebes LANCIER Monitoring Team, ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Weihnachtsspende von der Firma Schrott und Metall Recycling Blaak aus Meppen

Vor einigen Tagen durfte unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Heike Weßling einen Spendenscheck in Höhe von 3.070,00 € aus den Händen von Dirk Assen, Geschäftsführer der Firma Schrott und Metall Recycling Blaak aus Meppen, entgegennehmen. Die Firma Blaak verzichtet seit einigen Jahren auf Kundengeschenke zu Weihnachten und spendet stattdessen an unseren Verein. Ebenfalls wurde ein Teil der Bearbeitungsgebühren, die bei der Kundenabwicklung anfielen, gespendet.  Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich herzlich für das Engagement der Firma Blaak.

Text und Foto: Heike Weßling

Spendenübergabe beim Küchenland Ekelhoff

Vor kurzem durfte sich die Kinderkrebshilfe Münster e.V. über eine Spende von 5.400,00 € vom Küchenland Ekelhoff freuen.

Hans Ekelhoff vom Küchenland Ekelhoff aus Nordhorn engagiert sich seit vielen Jahren für die Kinderkrebshilfe Münster, und zwar haben die Kunden und Besucher seines Küchenlandes die Möglichkeit, sich beim Bummeln durch die Ausstellung kostenlos mit Kaffee und frisch gebackenem Kuchen zu „stärken“. Dabei werden sie um eine kleine Spende für die Kinderkrebshilfe Münster e.V. gebeten. Die Idee dazu hatte damals die herzliche Mitarbeiterin Ramona Hartwig. Ebenso werden in der hauseigenen Kochschule fleißig Spenden gesammelt. Der Erlös aus den Spendengläsern wurde vom Inhaber Hans Ekelhoff, von Steve Bormann (38grad Eventgastronomie) und Thomas Lüdtke (Geschäftsführer) aufgestockt und übergeben.

Bei der Spendenübergabe bedankte sich Heike Weßling von der Kinderkrebshilfe Münster herzlich bei Hans Ekelhoff und betonte, wie wichtig dieser Verein für die krebskranken Kinder auf der Kinderonkologie in Münster ist. Die Kinder werden dort permanent von Ihrer Erkrankung abgelenkt. Über 20 Mitarbeiter, darunter Erzieherinnen, Sport-, Musik- u. Kunsttherapeuten, ein psychosoziales Team, aber auch weitere Krankenschwestern und Ärzte werden von der Kinderkrebshilfe Münster e.V. ausschließlich durch Spenden finanziert. Der Verein beteiligt sich auch an vielen Kosten, die das Krankenhausbudget nicht abdecken kann, wie z.B.an der Forschung, an der Station für Knochenmarktransplantationen, an der Einrichtung und Unterhaltung der Spielzimmer, am Mutperlenprogramm, an speziellen Geräten, an der Trauerarbeit, Elternküche und vieles mehr.

Text und Foto: Heike Weßling

„Oldtimer-Motorrad“ aus dem Jahr 1959 beschert eine Spende

Der 01.08.2021 wird Uwe Richter in besonderer Erinnerung bleiben, denn der Eintritt in den Ruhestand und ein besonderer Gewinn am identischen Tag ist sicher nicht alltäglich. Uwe Richter hat an diesem besagten Tag ein Motorrad gewonnen, nicht einfach eines von der berühmten Stange, sondern ein echtes Schmuckstück.

Dabei handelt es sich um das Modell „R 26“ der Marke BMW aus dem Jahr 1956 und gehört damit in die Rubrik eines echten Oldtimers. Der Spender des edlen Stückes ist Peter Wildt aus Süddeutschland und gehört der Facebook-Gruppe „Moto Guzzi-Freundeskreis“ an.

Uwe Richter hat sich dermaßen über den Gewinn gefreut, dass er die Kinderkrebshilfe in Münster an seinem Glück teilhaben lassen wollte. So wurden kurzerhand 500 € als Spende an den Verein überwiesen.

Übrigens hört die Katze auf dem Tank, in Form eines Plüschtieres, auf den Namen Kitty, ist gleichzeitig Maskottchen und freut sich permanent über Spendengelder zur Unterstützung verschiedener sozialer Projekte.

Pfand für den guten Zweck

Die Fiege-Niederlassung in Greven-Reckenfeld hat wieder einmal Pfand für einen guten Zweck gesammelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistikunternehmens spendeten dieses Mal 400 Euro an die Kinderkrebshilfe Münster. Oben drauf gab es noch ein paar Plüsch-Lkws und Luftballons für das Spielzimmer der Krankenhausstation.

Zusammengekommen war das Geld bei der Pfandgeld-Sammelaktion in der Kantine des Fiege-Standortes in Reckenfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Familienunternehmens können seit 2019 in der Kantine auf die Rückzahlung ihres Pfandgeldes verzichten und es stattdessen für den guten Zweck spenden.

„Wir freuen uns sehr über die Spende der Fiege-Belegschaft, die wir unter anderem für Kunst- und Musiktherapie nutzen werden“, sagte Nicole Wiggermann (M.), die sich ehrenamtlich für die Kinderkrebshilfe Münster engagiert und den Spendenscheck von Blazej Janik (Niederlassungsleiter Fiege-Reckenfeld), Claudia Elschen-Bartz (Initiatorin der Pfandgeld-Sammelaktion) sowie den beiden Betriebsratsvorsitzenden Mensud Shabaj und Simon Fuhrmann (v.l.n.r.) entgegennahm.

Waister übergeben 6.429,63 EUR an die Kinderkrebshilfe Münster

Am 08.11.2021 hieß es für eine vierköpfige Delegation des Schützenvereins Waister Junggesellen: Auf nach Münster zur offiziellen Spendenübergabe. Im Gepäck hatten sie die letzte – extra für diesen Termin reservierte – Kiste Waister-Pils.

Rückblick: „Das Jahr 2021 geht in unsere Geschichte ein! Wegen Corona mussten wir leider unser geliebtes Schützenfest schon zum 2. Mal nacheinander absagen. Trotzdem haben wir einen neuen Spendenrekord für die Kinderkrebshilfe Münster aufgestellt!“ Das ist der stolze Tenor der Waister Junggesellen. Sie hatten es geschafft, sage und schreibe 800 Kisten (= 6.336 Liter!) Rolinck-Pils mit eigenen Etiketten der Waister Junggesellen auf jeder Flasche für den guten Zweck zu verkaufen. „Unser Waister-Pils wurde uns am Pfingstwochenende für 19,87 EUR (in Anlehnung an unser Gründungsjahr 1987) förmlich aus der Hand gerissen. Die enthaltende Spende von 5 EUR pro Kiste bezahlten alle sehr gerne!“ Die parallel eingerichtete Online-Spendenaktion erzielte zusätzlich 2.100 EUR. So kamen insgesamt 6.429,63 EUR zusammen, so viel wie noch nie zuvor in den vergangenen 22 (!) Jahren. Die Waister spenden nämlich seit 1999 jedes Jahr für die Kinderkrebshilfe Münster. „Bis jetzt haben wir schon stolze 32.791,55 EUR gesammelt und wir machen natürlich weiter, ganz nach unserem Motto: Waister – der etwas andere Schützenverein!“

Aus Münster hatten die Schützenbrüder im Vorfeld der diesjährigen Aktion wieder einen Wunschzettel erhalten, in dem folgendes stand: „Im letzten Jahr haben wir mit den von Euch gesammelten Spenden ein tolles Rennrad mit Rollentrainer und Software angeschafft. Das ist sehr begehrt bei unsere kleinen und größeren Patienten direkt auf der Station der Uniklinik, denn ihr Alltag ist oft schwer und trist. Das Rennrad bringt viel nützliche Abwechslung. Es wäre klasse, wenn Ihr mit Eurer Spende in diesem Jahr die Sporttherapeutinnen finanziell unterstützen würdet, die zusammen mit den Kindern in der Therapie trainieren und mit dem Rad arbeiten. Die Sporttherapie wird allein durch Spendengelder finanziert, es hilft wirklich jeder Euro!“

Der Wunsch geht jetzt in Erfüllung und es bleibt nur noch eins zu sagen: DANKESCHÖN an alle, die mitgemacht und gespendet haben – ganz besonders auch im Namen der kleinen und größeren Patienten und Patientinnen und der Kinderkrebshilfe Münster!

Foto von: Matti Söllner

 

Kinderkrebshilfe Münster unterstützt die SyltKlinik

Im Oktober 2021 überreichte Monika Schnellenbach vom Vorstand der Kinderkrebshilfe Münster e.V. Herrn Klinikleiter Ingo Mansen eine Geldspende von 25.000 €.

Seit vielen Jahren unterstützt die Kinderkrebshilfe Münster e.V. im Rahmen der Unterstützung des Dachverbandes die SyltKlinik in Wenningstedt/Sylt. Schon viele kleine
und große Patienten aus dem Raum Münster und dem Münsterland konnten im Rahmen einer Rehamaßnahme mit ihren Familien die wohltuende Unterstützung durch das engagierte Team der SyltKlinik erfahren.

Ein Übriges tut das Nordseeklima und die erholsame Landschaft der Insel Sylt. In diesem Jahr unterstützt die Kinderkrebshilfe Münster e.V. mit diesem Betrag eine Projekt zur Sonderbetreuung von Patientenkindern mit einem größeren Handicap. Durch speziell geschultes Personal sollen diese Kinder in Einzelbetreuung und Begleitung in der Gruppe spezifische
Zuwendung erfahren.

Garten Rock `n Roller aus Stadtlohn spenden für die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Post für uns von den Garten Rock `n Rollern:

Wir, die „Stadtlohner Garten Rock`n Roller“, versuchen seit Jahren, musikalische Größen in einem kleinen Rahmen in unsere Gärten zu bekommen…
Ca. 30 Personen im Alter von 12 bis 80 Jahren machen es sich zur Aufgabe, in gemütlichem Ambiente zu guter „Live Musik“ zu feiern!!

Gestartet im Jahr 2016 mit Gunter Gabriel, durften wir bisher jedes Jahr einen weiteren namenhaften Musiker bei uns begrüßen.
Zuletzt gab sich der mehrfache „ELVIS- Europameister (Oliver Steinhoff) *All thumbs up!* bereits zum zweiten mal die Ehre!!!!
Spontan kam uns die Idee, für einen guten Zweck zu sammeln. Was liegt näher als die Kinderkrebshilfe?? Nichts!!
Daher: Macht weiter so. Dankeeeeeeeeee für Euren Einsatz und hoffentlich konnten wir Euch in Eurer Arbeit ein wenig unterstützen…

Gruß aus Stadtlohn

„Eure Garten Rock´n Roller“  ;-)

Die Kinderkrebshilfe Münster e.V. sagt DANKE nach Stadtlohn, liebe Garten Rock`n Roller! Wir freuen uns sehr über Eure Nachricht und die Spende :)

*All thumbs up!*

Wir wünschen Euch viele weitere Gartenkonzerte mit guter Live Musik.

Save the Date! – Tretbootrennen 2021

Nach der notwendigen Absage im letzten Jahr, ausgelöst durch die Coronapandemie, findet das nun schon traditionelle Tretbootrennen auf dem Aasee am 05.09.21 ab 11:00 Uhr in Münster endlich wieder statt. Nähere Infos gibt es unter dem folgenden Link: Das Tretbootrennen – Für die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Ein Lächeln für Kinder-Spende vom „Inner Wheel Club“ Coesfeld

IWC nennt sich kurz die Organisation, die für soziales Handeln, soziales Engagement und internationale Verständigung steht und zu einer der größten Frauen-Organisationen weltweit zählt.

Da soziales Engagement ein wichtiger Punkt ist, haben sich die Frauen des „Inner Wheel Clubs“ aus Coesfeld dazu entschieden, der Kinderkrebshilfe Münster eine Spende für deren unersetzliche Arbeit zukommen zu lassen.

Unter dem Motto „Ein Lächeln für Kinder“ übergab die Präsidentin des Clubs, Rita Termersch, einen symbolischen Scheck von 9.740 € an Monika Schnellenbach von der Kinderkrebshilfe Münster e. V..

Bedingt durch die Pandemie konnten viele Vorhaben nicht in die Tat umgesetzt werden. Umso erfreulicher ist es, dass trotz dieser Schwierigkeiten ein beeindruckendes Ergebnis erzielt werden konnte.

Schlussendlich ist die Spendensumme durch kleinere private Aktionen und und Spenden zusammengekommen. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich vielmals für das Engagement der Frauen des „Inner Wheel Clubs“.