Wolbecker Kegelclub organisiert Turnier für guten Zweck

Wolbecker Kegelclub „Hütte 13“ übergibt 1.559 € an die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Das Organisationsteam des Wolbecker Kegelclubs „Hütte 13“ um Markus Becker und Thomas Kuhlenkötter veranstaltete auch in diesem Jahr wieder das Kegelturnier für den guten Zweck – zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster. Am Samstag, 2. März 2024, startete das Kegelturnier mit insgesamt 18 Kegelclubs – überwiegend aus Wolbeck – in der Gaststätte Sültemeyer. „Wir freuen uns sehr, dass alle angemeldeten Kegelclubs gekommen sind und wir heute mit 160 Personen hier das Kegelturnier zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstalten“, so das Orga-Team. Jeder Kegelclub zahlte ein Startgeld von 50 Euro, das komplett gespendet wurde. Einige Clubs und Teilnehmende spendeten zusätzlich, so auch das Team der Gaststätte Sültemeyer um Bianka und Thomas Wellpott sowie die Firma Veltins.

Nach einer Qualifikationsrunde, dem finalen Vorentscheid und dem Finale konnten auch in diesem Jahr wieder „Die kleinen Strolche“ beweisen, dass sie die Nummer eins im Dorf sind und gewannen den Hauptpreis der Firma Müller-Touristik – einen Reisegutschein.

Am 12. März 2024 wurde die Spende in Höhe von 1.559 Euro an die stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster, Anette Blomberg, übergeben. „Es ist schön zu wissen, dass die Spenden direkt ankommen und wir auch einen Einblick bekommen haben, wo die Gelder eingesetzt werden. Bei der Kinderkrebshilfe Münster e.V. sind die Spendengelder auf jeden Fall sehr gut angelegt, und es wird viel für krebskranke Kinder und deren Eltern getan“, so Markus Becker. Auch im nächsten Jahr ist wieder ein Kegelturnier zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster geplant.

Foto: Markus Becker (l.) und Thomas Kuhlenkötter (r.) überreichen die Spende an Anette Blomberg, stellv. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe