Oldtimerclub Oktaneum

Oldtimertreffen in Hiltrup

Während der Feier am 4. und 5. Mai an der Marktallee in Hiltrup hatten Besucher:innen die Möglichkeit, eine Fahrt in den historischen Autos des Clubs zu genießen. Unter den Fahrzeugen vor Ort waren beispielsweise ein eleganter Chevrolet Chevelle, ein sportlicher Renault 5 Turbo und ein charmanter Trabant Kübel. Gegen eine Spende konnten die Gäste eine Spritztour entlang des Kanals und des Hiltruper Sees unternehmen. „Kinder sind die wichtigsten Menschen auf dieser Welt. Wenn wir einen kleinen Beitrag dazu leisten und von Krebs betroffenen Kindern und Jugendlichen vielleicht eine Freude machen können, tun wir das sehr gerne“, erklärt Arndt Hovestadt vom Oldtimerclub Oktaneum.

Die Oldtimerfahrten begeisterten viele kleine und große Besucherinnen und Besucher, sodass schließlich 2.700 Euro zusammengekommen sind. Die Spende überreichte der Oldtimerclub Oktaneum Mitte Mai nun der Kinderkrebshilfe Münster e.V.. Ganz herzlichen Dank!

Foto (UKM/Florian Kochinke): Mit großer Freude nahmen Anette Blomberg, stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster (vorne rechts) und Prof. Claudia Rössig, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (vorne links), die Spende des Oldtimer-Clubs Oktaneum vom Vorsitzenden Arndt Hovenstadt (Mitte) und den Clubmitgliedern (hintere Reihe, v.l.n.r.) Prof. Eva Wardelmann, Nick Höricht, Andre Wardelmann, Holger Klein, Marcel Färber, Jürgen Klobuch und Robin Höricht entgegen.