Aktion zum Internationalen Kinderkrebstag

Am Sonntag, den 18.Februar 2024, hatten der TSV 95 Ostenfelde gemeinsam mit der Initiative „Fußballfans gegen Krebs“ in den Sportpark Vornholz zu einem großen Charity-Aktionstag eingeladen.

Anlässlich des Internationalen Kinderkrebstages am 15. Februar sammelten sie Spenden zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster. 780 Gäste suchten den Ostenfelder Sportpark an diesem Tage trotz Dauerregens auf, um etwas für den guten Zweck zu tun.

Dies schreibt das stolze Organisationsteam: „Diese Zahl hat uns völlig vom Hocker gehauen, wir hatten im Vorhinein mit vielem gerechnet, aber nicht mit einem solchen Zuspruch. Nicht nur bei den Planungen vorab, auch am Tag selbst trafen wir auf eine riesige Spendenbereitschaft und erhielten unglaublich viele positive Rückmeldungen.
Während des gesamten Tages wurden die Besucher:innen von vielen engagierten TSV-Helfer:innen nicht nur mit Getränken, Waffeln oder Gegrilltem versorgt, auch eine große Tombola mit tollen Preisen hatte ihren Reiz. In drei
Verlosungsrunden wurden dank diverser Spenden über 70 hochklassige Preise an die oder den Gewinner:in gebracht. Abschließend gab es zudem noch eine kleine Versteigerung und einen gemeinsamen Ausklang im TSV-Sportheim.
Begleitet wurde das Event darüber hinaus vom Videografen-Team von Mr Media. Im Nachgang haben wir ein tolles Video zur Veranstaltung erhalten, welches in den sozialen Medien bereits über 10.000-mal angeschaut wurde.
Als wir nun die letztendliche Spendensumme errechnen konnten, waren wir sprachlos und überwältigt zugleich.
Dank der Hilfe vieler engagierter Personen konnten wir der Kinderkrebshilfe Münster eine Spende in Höhe von 11.111,11 € übergeben.
Von einer solchen Summe hatten wir zu Beginn der Planungen nicht mal geträumt! Wir freuen uns riesig, mit diesem Betrag etwas Gutes tun zu können. Wir danken allen Unterstützer:innen dieses Events von Herzen!“

Das Orgateam:
Christian Schliephorst, Christopher Schnepel, Christoph Wellerdiek
Christian Jürling, Dennis Herrmann, Philip van Bergerem