Foto: Edelgard Brune und Brigitte Kraft (rechts im Bild) sortieren das Material

Erlös aus wertvollem Material

Seit 2022 sammeln Detlef Brune, seine Frau Edelgard Brune und Brigitte Kraft aus Herne Metalldeckel, um den Erlös für die Kinderkrebshilfe Münster zu spenden. Gezählt hat die Verschlusskappen natürlich niemand, aber es sind viele, viele große Säcke voll. (Für Mathefans: Ein Kronkorken wiegt weniger als 2g) Der Aufwand lohnt sich: Im ersten Sammeljahr, in 2022, kamen unglaubliche 6000 kg zusammen. Der Metallhändler zahlte dafür 2000 Euro. Im letzten Jahr, also 2023, steigerten sich die Sammeler:innen und alle Mithelfenden sogar auf das Doppelte – der Erlös aus dem Verkauf von 12000kg ergab ganze 4000 Euro.

Angefangen hat alles als Detlef Brune, der Geschäftsführer einer Seniorensportgruppe, von Kronkorkensammlungen für einen Spendenzweck erfuhr. Erst skeptisch, dann doch interessiert, hat er sich dem Projekt genähert. Allerdings wollte er und seine Frau ihre Zeit für einen anderen guten Zweck einsetzen. Da ihre Tochter im Erwachsenenalter an Krebs verstarb, wollten sie für die Kinderkrebshilfe Münster sammeln.

Mittlerweile ist das Ehepaar zusammen mit  Brigitte Kraft ein eingespieltes Team. Regelmäßig im Monat holen sie die Deckel von Sammelstellen wie z.B. Restaurants ab. Zu Hause sortieren sie wöchentlich die Kronkorken nach Rohstoffen, Aluminiumdeckel trennen sie von eisenhaltigen Materialien. Gerne nehmen sie auch leere Teeliche an, die aus wertvollem Aluminium bestehen.

Ihr Engagement ist ansteckend. Das Netzwerk an Sammelstellen wird immer größer. Auch die Entsorgung Herne hat mittlerweile eine Sammeltonne  aufgestellt. Mitmachen hilft auf doppelte Weise: Zum einen unterstützt es dem Materialkreislauf, da die Deckel sortenrein recycelt werden können.  Zum anderen werden Projekte Kinderkrebshilfe Münster finanziell unterstützt. Herzlichen Dank im Namen der erkrankten Kinder und Jugendlichen!

Foto unten: Herr Detlef Brune ist natürlich auch im Einsatz