Gözze Frottierweberei spendet für den guten Zweck

Weniger Plastiktüten und mehr lächelnde Gesichter

 

Gözze Frottierweberei spendet für den guten Zweck

 

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – das war der Hintergedanke der Gözze Frottierweberei aus Steinfurt als sie entschieden, Plastiktüten im Weihnachtsverkauf nur noch gegen einen Geld-Betrag zu vergeben. Der Erlös war dann für einen guten Zweck bestimmt. Und das Konzept funktionierte, denn viele Kunden verzichteten bei ihrem Einkauf auf das Plastik. „Das war natürlich ein toller Erfolg für die Umwelt“, schmunzelt Petra Gözze von der Gözze Frottierweberei. „Allerdings kamen so auch weniger Spendengelder zusammen. Da haben wir kurzerhand selbst noch etwas dazugelegt.“ 10.000 Euro sind so zusammengekommen, die nun an die Kinderkrebshilfe Münster e.V. übergeben wurden. Mit dem Geld kann unter anderem eine Sport- und Kunsttherapie für die kleinen Patienten auf den Stationen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am UKM (Universitätsklinikum Münster) finanziert werden.

Foto: (UKM) Freuen sich über die Spende: (v.l.) Klinikdirektorin Univ.-Prof. Dr. Claudia Rössig, Gözze-Mitarbeiterin Sylvia Schwering, Erzieherin Judith Biege, Petra Gözze, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Kinderkrebshilfe Münster Ulrike Philipzen und Stationsleitung Karin Schrich