Tretbootrennen war wiederholt ein sehr erfolgreiches Event für die Kinderkrebshilfe

Bereits am 04.09. fand das 10. Münsteraner Tretbootrennen zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster auf dem Aasee statt.

Auch in diesem Jahr haben die Organisatorinnen und Organisatoren um Johannes Branderhorst wieder ein tolles Event gestartet und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Denn durch Sponsorings, Startgelder und Spenden kamen insgesamt 34.750 € für die Kinderkrebshilfe Münster zusammen.

Aufgrund des sehr schönen Wetters, hatten sowohl die Zuschauer als auch die Teilnehmer in den Booten sichtlich Spaß. Zum ersten Mal stellten sich auch einige Vorstandsmitglieder der Kinderkrebshilfe dem Rennen mit einem eigenen Boot und starteten als Team „Platschnasse 40“.

Die Kinderkrebshilfe Münster bedankt sich herzlich für das Engagement und einer Rekordsumme von 34.750 €.