GWS -Azubis-Weihnachtsaktion 2019

Auch 2019 haben die GWS-Azubis wieder für einen guten Zweck Glühwein und selbstgebackene Kekse vor und während der Weihnachtsfeier der GWS verkauft. In diesem Jahr konnten sich außerdem die Mitarbeiter mit Weihnachts-Accessoires schmücken und sich gegen eine Spende fotografieren lassen. Im Vorfeld hatten die Azubis eine Liste mit Organisationen als mögliche Spendenempfänger zusammengestellt und das Votum fiel eindeutig auf die Kinderkrebshilfe Münster e.V.! So sind insgesamt 1.500 € für die Unterstützung der Projekte der Kinderkrebshilfe Münster e.V. zusammengekommen.

Frau Monika Eckstein (BURK AG) übergab gemeinsam mit Eric Coordes (MÖNIG Wirtschaftskanzlei) den symbolischen Scheck über 3.000,00 Euro.

Zu der Spendenübergabe im UKM teilten uns Frau Eckstein und Herr Coordes mit, dass bereits zum dritten Mal in Folge, gemeinsam mit der MÖNIG Wirtschaftskanzlei, Lauscher : Schürmann Partnerschaft und Michaels Vorast Insolvenzverwaltungen zum mittlerweile traditionellen Weihnachtskonzert eingeladen wurde. Die Gäste genossen sowohl das Konzert als auch den anschließenden Glühwein auf dem benachbarten Weihnachtsmarkt.
Die in der Clemenskirche gesammelten Spenden wurden jetzt an die Kinderkrebshilfe Münster e.V. übergeben.

Im Anschluss bedankten sich Frau Eckstein und Herr Coordes bei Frau Philipzen für die informative Führung; „diese habe ihnen sehr eindrucksvoll die vielfältige Arbeit aber auch die unbedingte Notwendigkeit des Vereins gezeigt. Eine möglichst alltagsnahe Umgebung schaffen in einer ganz und gar nicht alltäglichen Situation, ist täglich eine Herausforderung für alle Beteiligten aber dennoch immens wichtig für die Patienten und ihre Genesung. Der Beistand, mit der die Kinder und ihre Eltern aufgefangen werden, ist sehr wertvoll und wir unterstützen diese Arbeit gern!“

Lauftreff-in-Versmold.de übergibt eine Spende in Höhe von 220,00 €

Am Montag, den 3. Februar 2020, konnte Claus Häusler vom Lauftreff-in-Versmold.de den Spendenbeitrag in Höhe von 220,00 € an die stellvertretende Vorsitzende, Anette Blomberg, von der Kinderkrebshilfe Münster überreichen.
Im zurückliegenden Laufjahr 2019 haben sich 11 Lauf- und Walkingbegeisterte bereiterklärt, ihre zurückgelegten Kilometer jeweils mit 1 Cent zu vergüten.
„Ich habe am Anfang jeden Monats von den Teilnehmern die Kilometer des Vormonats gemeldet bekommen; es war schön, den wachsenden Kilometerstand zu beobachten“, erklärt Claus Häusler.
„Wir sind dann auf eine Strecke gekommen, die der mehr als dreifachen Umrundung von Deutschland entsprechen würde oder, da die Spende nach Münster geht, wären wir die Strecke von Versmold nach Münster sogar 305 Mal gelaufen.“ 11.621,81 Kilometer haben alle Teilnehmer der Aktion zusammen zurückgelegt.
Stimmt… jeder, der auf die Zahlen geachtet hat, wird sich über die Differenz wundern und darauf ist Claus Häusler besonders stolz. Die Spendenbereitschaft der gesamten Lauftruppe war so fantastisch, dass durch die Aufrundung der einzelnen Beträge die Strecke nach Münster auch 579 Mal hätte erlaufen werden können.

Anette Blomberg berichtete bei der Übergabe aus ihrem Arbeitsbereich und erklärte, was von zurückliegenden Spenden schon alles möglich gemacht worden ist. Der ohnehin belastende Klinikalltag konnte schon sowohl für die kleinen und größeren Patienten als auch für deren Eltern mit diesen finanziellen Hilfen deutlich erleichtert werden. Die stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster bedankte sich ganz herzlich für die tolle Idee und die Spendenbereitschaft der Läufer/innen und Walker/innen von Lauftreff-in-Versmold.de

Quelle Foto: JCH

Weihnachtsbaumverkauf 2019 – Familien Steiling und Schürhörster

Wie bereits in den vergangenen Jahren, fand am 3. Adventssamstag 2019 auf dem Hof Schürhörster, Hemfeld 13 in Beelen der Weihnachtsbaumverkauf von Andreas Steiling statt.
Zu dem Verkauf von Weihnachtsbäumen in allen Größen wurde den Besuchern ein Rahmenprogramm mit Glühwein, Kakao, Waffeln und Ponyreiten geboten. Neben einem kleinen gemütlichen Weihnachtsmarkt waren auch der Nikolaus und Knecht Ruprecht zu Gast.
Eine weitere Aktion in diesem Jahr war die Verlosung einer eigens angefertigten Sitzbank sowie einer geschnitzten Eule von den zwei Holzschnitzern Sven Christiansen (Horn Bad Meinberg) und Patrick Sinnerbrink (Stromberg); beides wurde von ihnen gespendet und einer Verlosung vor Ort zugefügt.
Für die verschiedenen Angebote und der Verlosung wurde von den Organisatoren um Spenden gebeten welche nunmehr, wie schon in den vergangenen Jahren, der Kinderkrebshilfe Münster e.V. zur Verfügung gestellt wurden.

Es kam somit eine tolle Summe von 1.966,23 Euro zusammen!

Für die große Spendenbereitschaft bedanken sich die Familien Steiling und Schürhörster sowie die Kinderkrebshilfe Münster e.V. bei allen Besuchern und Helfern.

Spendenübergabe der Frauen-Union Uelsen

Spendenübergabe der Frauen-Union Uelsen

Seit ca. 30 Jahren engagiert sich die Frauen-Union Uelsen für den guten Zweck. Jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in Uelsen verkaufen die Mitglieder auf ihrem Stand frische Waffeln und Reibekuchen. In diesem Jahr wurde der Erlös von 750,00 Euro an unseren Verein übergeben.
Vielen Dank für das Engagement der Frauen-Union!

Maria und Dirk Niehaus haben für die Kinderkrebshilfe Münster e.V. Weihnachtslieder auf der Trompete gespielt

„Wir haben die magischen 1.000,00 Euro erreicht!“
Die obligatorische Scheckübergabe an Frau Anette Blomberg (stellvertretende Vorsitzende des Vereins)

Frau Blomberg gab uns einen umfassenden Einblick in die Arbeit und verschiedenen Bereiche die durch diese Organisation abgedeckt werden. Besonders beeindruckt waren wir von ihrer Aussage, dass mittlerweile über 80% der Kinder wieder geheilt werden können!
Der Verein darf selbst keine Gelder einsammeln und ist somit auf Spenden angewiesen…und zwar Jahr für Jahr! Ohne diese Spenden wäre die professionelle Betreuung durch psychosoziale und medizinische Mitarbeiter, sowie der Bereich Forschung und Studien nicht möglich!

Wir sind froh, dass wir etwas dazu beitragen konnten und wissen, diese Spende erfüllt einen sehr guten Zweck!

Freundliche Grüße
Dirk und Maria Niehaus

Sport machen für den guten Zweck!

Sportsfreunde unterstützen die UKM-Kinderonkologie mit 1.000 Euro
Sportlich ins neue Jahr starten steht für viele Menschen ganz oben auf der Neujahrsliste. Das Team vom Fitnessstudio „Hall of Sports“ machte sich diesen Vorsatz zu Nutze und sammelte mit privaten Aktivkursen – also außerhalb der konventionellen Studiozeiten – fleißig Spenden für die Kinderkrebshilfe e.V. in Münster. Über einen Zeitraum von drei Wochen kamen rund 1.000 Euro zusammen. „Die Mitglieder haben so rund 800 Euro gesammelt und das Sportstudio hat die 1.000 vollgemacht. Weil so fleißig sportlich gesammelt wurde, setzen wir das Geld vor allem in der Sporttherapie ein“, freut sich die stellvertretende Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster Anette Blomberg: „Sport hilft den Kindern enorm dabei, die Folgen von Chemotherapie oder Bestrahlung zu regenerieren und auch Folgeerkrankungen der extremen Belastung durch die Krebstherapie vorzubeugen.“ Studien belegen außerdem, dass durch Sporttherapie eine schnellere Rehabilitation erzielt werden kann. Nach dem außerordentlichen Erfolg der ersten Spendensammlung von „Hall of Sports“ kann sich der Studioleiter Rami Marouf durchaus vorstellen, auch weiterhin Aktivkurse auf Spendenbasis anzubieten. Die Krebspatientinnen und –Patienten am UKM freuen sich schon auf ihren sportlichen Einsatz.

Quelle (Foto+Text): Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation Universitätsklinikum Münster (UKM)
Albert-Schweitzer-Campus 1, 48149 Münster
Ayla.basoglu@ukmuenster.de

Spende aus Tombola an Kinderkrebshilfe Münster überreicht

Am 15.01.2020 wurde von Mitarbeitern der Firma AUTOPSTENHOJ eine Spende in Höhe von 500,00 € überreicht. Der Betrag stammt aus den Einnahmen einer Tombola, die jedes Jahr zu Weihnachten veranstaltet wird, teilte Herr Kampus uns mit. Wir sagen DANKE!

Spende an Kinderkrebshilfe Münster überreicht

Die Edel Werk GmbH aus Gescher hat der Kinderkrebshilfe Münster e.V. eine Spende in Höhe von 1.000,- € überreicht. In einem Gespräch mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe, Anette Blomberg, informierte sich die Geschäftsführerin der Edel Werk GmbH, Ludmilla Robers, über deren Arbeit und die Projekte, die den an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer Probleme helfen sollen. Der Verein unterstützt die Klinik für pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik Münster bei der personellen und materiellen Ausstattung und fördert Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Leukämie und des Krebses bei Kindern.

Ludmilla Robers zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt und dem Umfang der Unterstützung, die die Krebshilfe organisiert. Im Jahr 2019 waren das neben den Sachmitteln auch 19 Personalstellen in der Klinik, die aus Spendenmitteln finanziert wurden. Insbesondere über die Arbeit der Kunsttherapeutin und des Musiktherapeuten informierte sich Ludmilla Robers. Sowohl über das Malen als auch über die Musik wird versucht, den Kindern und Jugendlichen nicht nur eine Ablenkung zu schaffen, sondern auch eine Möglichkeit, sich künstlerisch mit ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen. So entstand die Band ´All Of Us`, die nicht nur in der Klinik musiziert, sondern im vergangenen Jahr auch mehrere öffentliche Auftritte hatte, über die auch der WDR in der Lokalzeit berichtet hat.

Die Idee zur Spende war in der Vorweihnachtszeit entstanden, als Ludmilla Robers von der Arbeit der Kinderkrebshilfe in Münster erfuhr. Sie versuchte, die Kunden ihres Online-Shops an der Unterstützung zu beteiligen, indem sie auf ihrer Homepage versprach, 5 % vom Umsatz des Weihnachtsgeschäftes an die Kinderkrebshilfe zu spenden.

 

Den Kontakt zu gemeinnützigen Einrichtungen hat die Edel Werk GmbH bereits seit der Gründung im Jahre 2018, denn die hochwertigen vorwiegend handgefertigten Produkte für den Küchen-, Wohn- und Geschenkbereich, die man bei Edel Werk vertreibt, sind größtenteils in Behindertenwerkstätten verarbeitet und fair gehandelt.

 

Zum Abschluss ihres Besuchs in der Klinik in Münster versprach Ludmilla Robers, die Aktion im kommenden Weihnachtsgeschäft zu wiederholen und sie hofft – nicht ganz uneigennützig – auf einen deutlich höheren Spendenbetrag.

 

Familien in Beckum sammeln für kranke Kinder

Ein Viertel Jahrhundert und immer noch voller Tatendrang. Seit genau 25 Jahren engagieren sich die Familien Ahrens, Wiesrecker, Häuseler, Meyer, Schlieper, Beckstedde und Krahl für die Kinderkrebshilfe.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Hof von Gerd Sprenker in Holter ist dabei stets Anlass, um Spenden und Verkaufserlöse für den guten Zweck zu sammeln.

Chef-Organisatorin Mechthild Ahrens und ihr fleißiges Team haben an den beiden Wochenenden vor Weihnachten bei teils regnerischen und stürmischen Witterungsverhältnissen wieder viele Stunden uneigennützige Arbeit mit der Herstellung und dem Verkauf von Weihnachtsleckereien erbracht.

Am vergangenen Samstag konnte Uwe Richter, Mitglied der Kinderkrebshilfe, den Spendenscheck auf der Hofanlage in Holter dankend mit der neuen Rekordsumme von 6.750,- Euro in Empfang nehmen.

Der Gesamterlös über 25 Jahre überschreitet nun die Spendensumme von 76.000,- Euro.  Auch Dank zusätzlicher Unterstützung der Feinbäckerei Schulte, Mastholte, konnte dieses fantastische Ergebnis erzielt werden. Besonderer Dank gilt selbstverständlich auch der stets wachsenden Zahl an Weihnachtsmarktbesuchern. Schließlich sorgten sie dafür, dass die Sammeldosen jeden Abend prall gefüllt waren.

Das Geld kommt der onkologischen Kinderstation der Universitätsklinik Münster zugute, um den kranken Kindern und Jugendlichen die lange Zeit der Behandlung erträglicher zu gestalten und deren Lebensqualität zu verbessern.