Interessengemeinschaft Sattlerstraße aus Rosendorf

Die Interessengemeinschaft Sattlerstraße im schönen Rosendorf SEPPENRADE unterstützt die Kinderkrebshilfe Münster seit dem Jahr 1991.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Seppenrade verkauften die unermüdlichen Unterstützer der Interessengemeinschaft selbstgemachte Liköre und gebackene Champignons.

Trotz der schlechten Witterung am 03.12.2017 wurde ein Reinerlös von 1.600,00 € erzielt und an die Kinderkrebshilfe Münster überwiesen.

 

Weihnachtsandacht der KBS Nordhorn

Die Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen in Nordhorn veranstalten jedes Jahr eine Weihnachtsandacht. Die Kollekte mit 152,00 € ging an die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Nähen für die Stationsprojekte der Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Eine Spende von 333,00 € konnte Frau Monika Schnellenbach vom Vorstand der Kinderkrebshilfe Münster e.V. von Frau Karoline Kock dankbar entgegennehmen.  Auf dem Ahauser Kreativ- und Hobbymarkt sowie auf der kfd- Adventsandacht  in Ahaus verkaufte Frau Kock für die krebskranken Kinder  auf den kinderonkologischen Stationen im UKM Münster selbstgenähte, geschmackvolle Wohnaccessoires. Mit der Spende möchte sie die Arbeit der Kinderkrebshilfe zur Förderung der Kunst-, Musik- und Sporttherapie unterstützen.

KKV HANSA Münster spendet an Kinderkrebshilfe

Wie schon in den vergangenen Jahren unterstützt der KKV HANSA Münster (Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung)  auch in 2017 die Arbeit der Kinderkrebshilfe mit einer Spende. Der Vorsitzende des KKV Münster überreichte Vorstandsmitglied Norbert Gebker einen Scheck in Höhe von 500 € und versprach, dass der KKV Münster sich auch weiterhin für die Belange und Ziele der Kinderkrebshilfe Münster einsetzen wolle.

Basar für die Kinderkrebshilfe – 1.700,00 €

Dana Holdack-Schneider veranstaltet Adventsmarkt bei sich zuhause

Schapdetten. Zwei Jahre alt war Malte, als bei ihm akute Leukämie diagnostiziert wurde. Nachdem er im November 2011 an Fieber erkrankt war, stand eine Woche später die Diagnose fest. Gemeinsam mit seinen Eltern hat Malte gekämpft – heute ist er acht Jahre alt und geht in die dritte Klasse. „Wüsste man nicht, dass er mal so krank war, würde man es nicht vermuten“, sagt seine Mutter Dana Holdack-Schneider. Während der Therapiezeit wurde Malte in der Uniklinik Münster behandelt. „Neben einem tollen Team hat die Kinderkrebshilfe Münster ihr Übriges dazu beigetragen, dass die Zeit so angenehm wie möglich war“, erinnert sich Holdack-Schneider. Seit einigen Jahren verkauft die Nottulnerin auf Weihnachtsmärkten Selbstgenähtes und -gebasteltes – und spendet den Erlös an die Kinderkrebshilfe Münster. 2 500 Euro kamen so seit 2012 bereits zusammen. Zum ersten Mal findet dieses Jahr nun ihr ganz eigener, privater Adventsmarkt statt.

Im eigenen Wohnzimmer am Eschkamp 3 in Schapdetten bietet Dana Holdack-Schneider gemeinsam mit Freunden, Nachbarn und Unterstützern an diesem Samstag, 25. November, von 11 bis 18 Uhr Gebasteltes, Gestricktes und Genähtes bei frischen Waffeln und Bratwurst an.

„Ich habe erlebt, was der Verein alles leistet – daher ist es mir eine Herzensangelegenheit, den Verein auf diese Weise zu unterstützen und etwas zurückzugeben“, so Holdack-Schneider.

Der Verein aus Münster unterstützt seit über 30 Jahren Familien mit krebserkrankten Kindern. Spenden an den Verein werden unter anderem für stationäre Ausstattung sowie medizinische und psychosoziale Hilfsangebote verwendet. Angebote wie Kunst- und Musiktherapie oder gemeinsames Basteln sollen dazu beitragen, die lange Zeit der Behandlung für die Kinder erträglicher zu gestalten.

„Ich konnte erleben, dass das Geld dort ankommt, wo es benötigt wird“, weiß Dana Holdack-Schneider. Das Angebot beim Adventsbasar erstreckt sich von Kissen über Schals und Mützen bis hin zu dekorativen Bilderrahmen mit Lichterkette. „Für Kinder ist ebenso vieles dabei wie für Erwachsene“, verspricht die Gastgeberin, die sich über viele Besucher freuen würde. Von Franziska Veit.

Quelle: Streiflichter.com

Frau Holdack-Schneider ist auch auf Facebook zu finden unter: WunderVoll & Nadelzauber

Selbstgestaltete Postkarten für die Kinderkrebshilfe

Zugunsten der Kinderkrebshilfe organisierte Frau Liening aus Dülmen eine Ausstellung, auf der sie auch selbstgestaltete Postkarten zum Kauf anbot. Der Verkauf erbrachte eine Spende von 300,00€, die sie Frau Philipzen vom Vorstand der Kinderkrebshilfe überreichte.

German Fighter Wing Club Rheine e.V. spendet 300 € an Kinderkrebshilfe

Bei der  2. Auflage der Modellbauwelt in Rheine, die ein toller Erfolg war, konnten ihn diesem Jahr aus der Bastelecke und einem Teil der Tombola 300,00€ für die Kinderkrebshilfe Münster erzielt werden.

Vereinsmitglieder haben alles gegeben, um diese Modellbauwelt 2017 stattfinden zu lassen. Große Unterstützung erhielten sie durch die Sponsoren, die Gemeinde St. Ludgerus sowie viele freiwillige Helfer. Den Erlös übergab der Vorsitzende Herr Kötter mit seiner Frau an das Vorstandsmitglied Ulrike Philipzen.

Vielen Dank an das gesamte Team das German Fighter Wing Club Rheine e.V. (Gemeinschaft aktiver Modellbauer), die schon eifrig an der nächsten Auflage der Modellbauwelt arbeiten.

Johannisschule spendet 1800 € an Kinderkrebshilfe

Das Adventssingen bot den passenden Rahmen: Die Schülerinnen und Schüler präsentierten stolz den Scheck mit der Spendensumme.

Beim Sponsorenlauf zum Schuljubiläum Ende August erliefen die Schülerinnen und Schüler die stolze Summe von 3 716,50 €. Knapp die Hälfte dieses Betrages geht an die Kinderkrebshilfe in Münster, der Rest ist vorgesehen für die Schulhofgestaltung im nächsten Jahr.

Es ist noch nicht so lange her, da konnte sich die Johannisschule selber durch die Erkrankung eines Schülers von der guten Arbeit der Kinderkrebshilfe überzeugen. Wir möchten uns auf diesem Wege bedanken und unsere Hochachtung zum Ausdruck bringen für das so sinnvolle Engagement dieses Vereins.

Spendenübergabe an den Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen in Nordhorn

Am 04. Dezember 2017 konnte Heike Weßling, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Kinderkrebshilfe Münster e. V., eine Spende in Höhe von 1000 € von der Schülervertretung der Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen in Nordhorn entgegennehmen.
Die Schülervertretung der KBS Nordhorn organisiert jedes Jahr gemeinsam mit den Schülervertretungen der Nachbarschulen (GuS und GBS) eine Blutspendenaktion. Die Schüler betreuen die Spender vor Ort und leisten insbesondere vorbereitende Arbeiten, indem sie Werbung und Aufklärung bzgl. der Notwendigkeit von Blutspenden in den Klassen machen. Durch diese Aktion konnten über die letzten Jahre Gelder angesammelt werden, die nun einem guten Zweck zugutekommen sollen: der Kinderkrebshilfe.

Bei der Spendenübergabe bedankte sich Heike Weßling, deren eigene Tochter im Jahr 2008 an akuter Leukämie erkrankt ist, bei den Schülern und betonte, wie wichtig dieser Verein für die krebskranken Kinder auf der Station der Kinderonkologie in Münster ist. Die Kinder werden dort permanent von Ihrer Erkrankung abgelenkt. Über 20 Mitarbeiter, darunter Erzieherinnen, Musik- und Kunsttherapeuten, ein psychosoziales Team, aber auch weitere Krankenschwestern und Ärzte werden von der Kinderkrebshilfe Münster e.V. ausschließlich durch Spenden finanziert. Der Verein beteiligt sich auch an vielen Kosten, die das Krankenhausbudget nicht abdecken kann, wie z. B. an der Forschung, an der Station für Knochenmarktransplantationen, an der Einrichtung und Unterhaltung der Spielzimmer, am Mutperlenprogramm, an speziellen Geräten, an der Trauerarbeit, Elternküche und vieles mehr.

Sie wies abschließend auch nochmal auf die Bedeutung der jährlich stattfinden Blutspendenaktion für die Kinderkrebshilfe hin und bedankte sich ganz herzlich für das Engagement der Schülervertretung hinsichtlich dieser Aktion.

Shanty Chor Steife Brise des MGV Sängertreu Geseke spendet 2.745 €

Mit zwei Benefizkonzerten hat der Shanty Chor Steife Brise des MGV Sängertreu 2.745 € gesammelt. Das Geld spendet der Chor an den Verein Kinderkrebshilfe Münster e.V. Herr Jan Schneider, 1. Vorsitzender des Vereins, bedankte sich bei allen Beteiligten und versprach, dass das Geld direkt den Kindern in der Uni-Klinik Münster zugutekommt. Seit 30 Jahren setzt sich der Verein ehrenamtlich für die stationäre Ausstattung und psychosozialen Hilfsangebote im Klinikum ein. Die Unterstützung des Vereins war ein Herzenswunsch des verstorbenen  1. Chor-Vorsitzenden Helmut Bruns.