Spende statt Kundengeschenke von der Firma Blaak aus Meppen

Kürzlich durfte unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, Heike Weßling, einen Spendenscheck in Höhe von 2500 € aus den Händen vom Betriebsleiter der Firma Schrott und Metall Recycling Blaak aus Meppen, Dirk Assen und der Büroleiterin, Vanessa Titarenko, entgegennehmen. Die Firma Blaak verzichtete dabei bereits zum zweiten Mal auf Kundengeschenke zu Weihnachten und spendete stattdessen einen Geldbetrag an die Kinderkrebshilfe Münster. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich ganz herzlich für das Engagement der Firma Blaak.

Großartige Unterstützung von Takko hilft e. V.

Als vor einigen Wochen Frau Blanke vom „Verein Takko hilft e. V.“ Kontakt zur Kinderkrebshilfe Münster aufgenommen hat, war die Freude riesengroß und der Vorstand von den berühmten „Socken“. Takko hilft e. V. hat sich der Aufgabe verschrieben, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen durch Bildung zu fördern. Eine weitere Herzensangelegenheit des Vereins ist es, in Not geratene Kinder und Jugendliche zu unterstützen und deren Situation zu verbessern. Die Kinderkrebshilfe Münster freut sich nun sehr darüber, dass die Projekte der Kinderkrebshilfe durch eine sehr großzügige Spende von „Takko hilft e. V.“ unterstützt werden. Der erste Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster, Jan Schneider, konnte aus den Händen von Marion Blanke und Dr. Dino Sikora vom Verein „Takko hilft e. V.“ einen Scheck über 25.000 € entgegennehmen. Die Mitglieder von „Takko hilft e. V.“ sind allesamt Mitarbeiter und damit Teil der Takko Fashion Familie, die ihre Aufgabe zusätzlich im Verein „Takko hilft e. V.“ ehrenamtlich übernehmen.

Wir, die Kinderkrebshilfe Münster e. V., bedanken uns für die großzügige Spende und die tolle Wertschätzung unserer Projekte.

 

Fourmove Architeken PartGmbB aus Münster spendet an die Kinderkrebshilfe

Vier Köpfe, eine Idee. So entstand eine Erfolgsgeschichte, die seit mittlerweile 10 Jahren fortgeschrieben wird. Die heutigen Geschäftsführer haben damals aus ihrer Studienfreundschaft und einem Studienprojekt heraus eine berufliche Partnerschaft entwickelt. Die vier Köpfe der Fourmove Architeken PartGmbB verzichteten dabei zu ihrem Jubiläum bewusst auf Geschenke und teilten den Gästen bereits im Einladungsschreiben mit, dass sie sich eine Spende zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster e. V. wünschen. Die Gäste kamen diesem Wunsch mit viel Begeisterung nach und füllten eine Spendenbox, die explizit am Tag der Jubiläumsfeierlichkeiten aufgestellt wurde, sehr großzügig auf. Am Ende des Tages stand eine Spendensumme von 1.555,00 € fest. Den Betrag übergaben nun die Geschäftsführer Peer Weber, Alexander Stellmach, Marcus Duldner und Manuel Böwing in ihrem Büro am Hafenweg an Markus Terwellen von der Kinderkrebshilfe Münster. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich ganz herzlich für die Spende und wünscht dem jungen Unternehmen weiterhin viel Erfolg.

 

Spenden statt schenken!

„Spenden statt schenken“! Das ist seit vielen Jahren die Devise von Friseurmeisterin Heike Wesselink vom Friseursalon Haarmonie aus Nordhorn! Statt der üblichen Kundengeschenke zu Weihnachten verwendet sie das Geld jedes Jahr als Spende für die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Ihre „Namensvetterin“ Heike Weßling, von der Kinderkrebshilfe Münster e.V. und selbst ehemalig betroffene Mutter eines krebskranken Kindes, nahm kürzlich die Summe von 600 Euro dankbar entgegen und berichtete von den Aufgaben und neuen Projekten des Vereins.

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und deckt viele Kosten ab, die nicht aus dem Krankenhausbudget bezahlt werden können. Dazu gehören Gehälter für Erzieher, Musik- und Kunsttherapeuten, Ärzte und Krankenschwestern, Einrichtungen von Bastelzimmern, Elternküche und Bücherei, das Elternhaus, Rehabilitationen, Forschung und vieles mehr.

Firma Benning GmbH & Co. KG spendet Erlös aus Betriebsfeier

Anlässlich ihrer jährlichen Betriebsfeier hat die Firma Benning GmbH & Co. KG mit toller Unterstützung aus der gesamten Belegschaft über 400,00 € an Spenden aus einem Losverkauf gesammelt.

Seitens der Firma Benning wurde der Erlös großzügig auf 1.500,00 € aufgerundet und in einem kleinen Rahmen an die Kinderkrebshilfe Münster e.V. übergeben.

Die Gründerin und 2. Vorsitzende des Vereins, Frau Anette Blomberg (mittig im Bild), ermöglichte den Anwesenden Frank Benning und Christina Wille einen kurzen und ergreifenden Einblick in ihre ehrenamtliche Arbeit.

Mit den Worten: „Der kleine Rundgang durch die Kinderkrebsstation des UKM hat nochmal verdeutlicht, wie wichtig vor allem die Nachsorge der Patienten ist und wir hoffen, dass wir damit einen kleinen Teil beitragen konnten und wünschen weiterhin nur das Beste und Gesundheit für das gesamte Team der Kinderkrebshilfe Münster e.V.“, verabschiedeten sich Frank Benning und Christina Wille.

Pfanderlös kommt krebskranken Kindern zu Gute

Münster – Teilnehmende der Unterstützten Beschäftigung des Vereins Lernen fördern e.V. Münster überreichen Leergutspende über 111€ an die Kinderkrebshilfe Münster e.V.

„Ein Großteil der Angebote für Patienten können nur durch die Arbeit von Organisationen wie z. B. die Kinderkrebshilfe realisiert werden.“, berichtet Norbert Gebker (3.v.l.), Vorstandsmitglied bei der Kinderkrebshilfe Münster e.V.

 

Anlass seines Besuches beim Verein Lernen fördern e.V. Münster Anfang Oktober ist die Entgegennahme einer Spende in Höhe von 111,-€, die die Teilnehmer*innen verschiedener Maßnahmen durch das Sammeln von Flaschen- und Dosenpfand zusammengetragen haben. Im Rahmen einer Projektarbeit stimmten sie mehrheitlich dafür, den Betrag der Kinderkrebshilfe Münster e.V. zu Gute kommen zu lassen.

 

Zur Spendenübergabe kommt Norbert Gebker persönlich vorbei, um mit Spendern wie Lernen fördern e.V. Münster ins Gespräch zu kommen und über die Krankheit aufzuklären. Dazu setzt er sich an diesem Tag mit den Teilnehmenden und pädagogischen Fachkräften in den Stuhlkreis, berichtet von seinen Erfahrungen mit der Krankheit und klärt insbesondere über Leukämie, den Blutkrebs, auf. Norbert Gebker vermittelt eindringlich, welchen Einfluss die Krankheit auf sein Leben und das seiner Familie und Freunde genommen hat. „Man verbringt einen Großteil der Zeit auf der Station.“ schildert Gebker. Der Verein Kinderkrebshilfe Münster e.V. engagiert sich dafür, diese Zeit erträglicher zu gestalten und unterstützt die Betroffenen zum Beispiel durch Angebote direkt auf der Station in Form von Kunst-, Musik- und Sporttherapie. Durch finanzielle Unterstützung sorgt der Verein außerdem dafür, dass sowohl geschultes Personal als auch das notwendige Material für diese Angebote zur Verfügung stehen. Weiterhin fließen Spendengelder unter anderem in Projekte der Krebsforschung und ermöglichen erkrankten Kindern und ihren Familien z. B. die Teilnahme an einer gemeinsamen Skifreizeit.

 

Auch weiterhin wird das tatkräftige und auch finanzielle Engagement von Spenderinnen und Spendern benötigt, um den vielen krebskranken Kindern und ihren Angehörigen und Freunden zu helfen.

Kardinal-von-Galen Gymnasium spendet 3158,33 Euro für die Kinderkrebshilfe

Eine Spende von 3158,33 Euro hat die Schülervertretung des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums an Eberhard Pinz von der Kinderkrebshilfe Münster überreicht.

Die Schülervertretung des Gymnasiums organisierte vor den Sommerferien für die Oberstufe eine Spendenwanderung zu Gunsten der Kinderkrebshilfe. Der Impuls ging von den Oberstufenschülern aus. Sie äußerten den Wunsch, sich sozial zu engagieren. Denn viele von ihnen waren sichtlich berührt von dem Tod einer Mitschülerin, die an Krebs gelitten hatte und 2017 an der Krankheit gestorben war. Damit war im Grunde auch schon klar, dass am Ende der Aktion der Kinderkrebshilfe Münster die Spende zugedacht werden sollte.

Der Großteil der Summe kam durch die Spendenwanderung in Richtung Rinkerode zusammen, an der sich 250 Schüler beteiligten. Zudem kamen 236,90 Euro als Ergebnis der Pfandflaschenaktion „Bottles for Life“ zusammen. Von Januar bis zum Sommer wurden im Bereich der Pausenhalle und des Schulhofes 1000 leere PET-Pfandflaschen gesammelt. Der Pfand wurde eingelöst.

Text: Michael Grottendieck (Westfälische Nachrichten)

Landwirtschaftliches Lohnunternehmen Möllenbeck übergab den Reinerlös eines „Tages der offenen Tür“ an die Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Ewald Möllenbeck gründete vor 50 Jahren in Glandorf sein landwirtschaftliches Lohnunternehmen. Passend zum „goldenden“ Jubiläum, veranstaltete der heutige Chef, Michael Möllenbeck, einen Tag der offenen Tür und stellte diesen Tag in einen besonderen Fokus, in den, der Kinderkrebshilfe Münster e. V.. Sehr zur Freude der Kinderkrebshilfe Münster wurde der Reinerlös, der an diesem Tag erzielte wurde, im kompletten Umfang gespendet. Der Erlös setzte sich aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und anderen Dingen, die zum leiblichen Wohl beitrugen, zusammen. Auch die Versteigerung einer Sitzbank aus Holz sorgte für die letztendliche Spendensumme. Am Veranstaltungstag wurde weitestgehend auf Wechselgeld verzichtet und tatsächlich wurden für zwei Kaffee und Kuchen mit 100 € bezahlt. Tanja und Michael Möllenbeck ist die Arbeit der Kinderkrebshilfe Münster nicht unbekannt, denn als betroffene Eltern haben auch sie bereits die Unterstützung des Vereins erfahren dürfen. Aus diesem Grund war es den beiden auch eine Herzensangelegenheit, die Kinderkrebshilfe tatkräftig zu unterstützen. Tanja und Michael Möllenbeck bedanken sich bei allen Spendern und Helfern, die mit ihrer Hilfe zum guten Gelingen beigetragen und so für einen besonderen Tag gesorgt haben. Tanja und Michael Möllenbeck überreichten einen Scheck über 6.500 € und übergaben ihn in die Hände von Diana Deichmöller von der Kinderkrebshilfe Münster. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich ebenfalls ganz herzlich für die Spende und allen Beteiligten, die für diese großartige Spende gesorgt haben.

 

Gerd Kemper verzichtete auf Geschenke zu seinem Geburtstag und bat stattdessen seine Gäste um eine Spende für die Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Gerd Kemper feierte am 12.08.2018 seinen 71. Geburtstag und hatte dabei die Idee, auf Geschenke jeglicher Art zu verzichten. Stattdessen bat er seine ca. 100 Gäste um eine Spende für die Kinderkrebshilfe Münster e. V.. Für diesen Anlass stellte Herr Kemper eine Spendenbox auf und rührte für die Kinderkrebshilfe ordentlich die Werbetrommel. Das Resultat ist großartig und sehr zur Freude der Kinderkrebshilfe ausgefallen. Die von den Gästen gespendete Summe von 2.432,12 €, wurde von Herrn Kemper nochmals aufgestockt. So konnte Gerd Kemper die stolze Summe von 5.000,00 € auf der onkologischen Station für Kinder und Jugendliche des Universitätsklinik Münster an die zweite Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Münster e. V., Anette Blomberg, übergeben. Die Kinderkrebshilfe Münster bedankt sich herzlich bei Herrn Kemper und seinen Gästen für die großzügige Spende.

 

Erlös vom Sommerfest Piazza Milano in Gievenbeck an Kinderkrebshilfe Münster gespendet

Am 08.09.2018 fand das Sommerfest Piazza Milano in Gievenbeck statt. Die Initiatoren konnten stolz einen Scheck in Höhe von 1.000,00 € an Frau Anette Blomberg von der Kinderkrebshilfe Münster übergeben. Mauro Verone, der bei sommerlichen Temperaturen mit seiner Musik für die typisch italienische Stimmung sorgte, verzichtete auf seine Gage. Die zahlreichen Besucher wurden u.a. durch ein Schlüsselspiel animiert zu spenden und auch die Firma GUT-Getränke zeigte sich sehr großzügig.