Spende an Kinderkrebshilfe Münster überreicht

Spende an Kinderkrebshilfe Münster überreicht

Die Edel Werk GmbH aus Gescher hat der Kinderkrebshilfe Münster e.V. eine Spende in Höhe von 1.000,- € überreicht. In einem Gespräch mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe, Anette Blomberg, informierte sich die Geschäftsführerin der Edel Werk GmbH, Ludmilla Robers, über deren Arbeit und die Projekte, die den an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer Probleme helfen sollen. Der Verein unterstützt die Klinik für pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik Münster bei der personellen und materiellen Ausstattung und fördert Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Leukämie und des Krebses bei Kindern.

Ludmilla Robers zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt und dem Umfang der Unterstützung, die die Krebshilfe organisiert. Im Jahr 2019 waren das neben den Sachmitteln auch 19 Personalstellen in der Klinik, die aus Spendenmitteln finanziert wurden. Insbesondere über die Arbeit der Kunsttherapeutin und des Musiktherapeuten informierte sich Ludmilla Robers. Sowohl über das Malen als auch über die Musik wird versucht, den Kindern und Jugendlichen nicht nur eine Ablenkung zu schaffen, sondern auch eine Möglichkeit, sich künstlerisch mit ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen. So entstand die Band „All of us“, die nicht nur in der Klinik musiziert, sondern im vergangenen Jahr auch mehrere öffentliche Auftritte hatte, über die auch der WDR in der Lokalzeit berichtet hat.

Die Idee zur Spende war in der Vorweihnachtszeit entstanden, als Ludmilla Robers von der Arbeit der Kinderkrebshilfe in Münster erfuhr. Sie versuchte, die Kunden ihres Online-Shops an der Unterstützung zu beteiligen, indem sie auf ihrer Homepage versprach, 5 % vom Umsatz des Weihnachtsgeschäftes an die Kinderkrebshilfe zu spenden.

 

Den Kontakt zu gemeinnützigen Einrichtungen hat die Edel Werk GmbH bereits seit der Gründung im Jahre 2018, denn die hochwertigen vorwiegend handgefertigten Produkte für den Küchen-, Wohn- und Geschenkbereich, die man bei Edel Werk vertreibt, sind größtenteils in Behindertenwerkstätten verarbeitet und fair gehandelt.

 

Zum Abschluss ihres Besuchs in der Klinik in Münster versprach Ludmilla Robers, die Aktion im kommenden Weihnachtsgeschäft zu wiederholen und sie hofft – nicht ganz uneigennützig – auf einen deutlich höheren Spendenbetrag.

 

Familien in Beckum sammeln für kranke Kinder

Ein Viertel Jahrhundert und immer noch voller Tatendrang. Seit genau 25 Jahren engagieren sich die Familien Ahrens, Wiesrecker, Häuseler, Meyer, Schlieper, Beckstedde und Krahl für die Kinderkrebshilfe.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Hof von Gerd Sprenker in Holter ist dabei stets Anlass, um Spenden und Verkaufserlöse für den guten Zweck zu sammeln.

Chef-Organisatorin Mechthild Ahrens und ihr fleißiges Team haben an den beiden Wochenenden vor Weihnachten bei teils regnerischen und stürmischen Witterungsverhältnissen wieder viele Stunden uneigennützige Arbeit mit der Herstellung und dem Verkauf von Weihnachtsleckereien erbracht.

Am vergangenen Samstag konnte Uwe Richter, Mitglied der Kinderkrebshilfe, den Spendenscheck auf der Hofanlage in Holter dankend mit der neuen Rekordsumme von 6.750,- Euro in Empfang nehmen.

Der Gesamterlös über 25 Jahre überschreitet nun die Spendensumme von 76.000,- Euro.  Auch Dank zusätzlicher Unterstützung der Feinbäckerei Schulte, Mastholte, konnte dieses fantastische Ergebnis erzielt werden. Besonderer Dank gilt selbstverständlich auch der stets wachsenden Zahl an Weihnachtsmarktbesuchern. Schließlich sorgten sie dafür, dass die Sammeldosen jeden Abend prall gefüllt waren.

Das Geld kommt der onkologischen Kinderstation der Universitätsklinik Münster zugute, um den kranken Kindern und Jugendlichen die lange Zeit der Behandlung erträglicher zu gestalten und deren Lebensqualität zu verbessern.

Spende der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Gescher

Auf eine Kostenumlage verzichtete der Festausschuß der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr beim diesjährigen Weihnachtskaffee. Stattdessen bat man um eine Spende für krebskranke Kinder und für Herzensträume.

Obwohl sie den aktiven Feuerwehrdienst schon lange nicht mehr versehen, trifft sich die 16 Kameraden, von denen vier Mann aus gesundheitlichen Gründen oder altersbedingt nicht mehr kommen können, zählende Altersabteilung, einmal monatlich im Gerätehaus. In diesen Tagen konnten die Wehrmänner eine Spende von je 100 Euro an Läuferherz e.V. sowie an Herzensträume e.V. überreichen.Diana Deichmöller von der Kinderkrebshilfe am UKM, Richard Gevers (Läuferherz) und Sandra Kallaus (Herzensträume) berichteten von ihrer Arbeit. So konnte allein Läuferherz im Laufe der acht Jahre des Bestehens mehr als 130.000 Euro der Kinderkrebshilfe zur Verfügung stellen. Herzensträume erfüllt immer wieder sehnlichste Wünsche schwersterkrankter Kinder. Der Festausschuß mit Hartmut Lieneweg und Hermann Inhestern überreichten die Spendengelder an die Vertreter der Vereine.

Text und Foto: F.-J. Schulenkorf

Frauen der Gruppe „Montagstreff“ spenden 9.000 € an die Kinderkrebshilfe

Schon seit einigen Jahren unterstützen die Frauen der Gruppe „Montagstreff“ die Kinderkrebshilfe Münster e. V. mit ihrem großartigen Engagement.

Elisabeth Stauvermann und die übrigen Mitstreiterinnen der Gruppe verkaufen seit Jahren Produkte wie Marmelade, Brot und auch Deko-Artikel.

Das Besondere daran ist, dass sämtliche Produkte „made by den Montagsfrauen“ sind. Frau Schulze-Föcking nahm, stellvertretend für die Kinderkrebshilfe Münster e. V., den symbolischen Scheck bei den Frauen in Metelen entgegen. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich ganz recht herzlich für das großartige Engagement bei den Frauen des „Montagstreffs“.

 

Firma LEDOLEX veranstaltete Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe

Firma LEDOLEX veranstaltete Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe

Die in Gronau ansässige Firma LEDOLEX veranstaltete im letzten Jahr eine Spendenaktion und spendete das Geld jetzt der Kinderkrebshilfe in Münster. Und es beteiligten sich nicht nur die Kunden an der Spendenaktion der Firma, die Nachrüstungen, Codierungen und LED Techniken für BMW-Fahrzeuge anbietet, sondern auch Freunde und Familienmitglieder des Firmenchefs.

Zum guten Schluss kurbelten der Firmeninhaber und seine Frau die Spendensumme ebenfalls noch ein wenig nach oben. Die Kinderkrebshilfe bedankt sehr herzlich für das Engagement beim Firmeninhaber, Alexander Ermisch, bei seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden.

4.000 Euro für die Kinderkrebshilfe Münster e. V

Eine vorweihnachtliche Spende überreichte die Firma Hilbt Landtechnik GmbH an Frau Anette Blomberg von der Kinderkrebshilfe Münster e.V.

Thomas Hilbt und Marion Lendermann als Geschäftsführung waren sich schnell einig, dass auf Präsente für Kunden zu Weihnachten verzichtet werden sollte, denn diese Ausgaben seien in anderen Projekten viel sinnvoller investiert. „Die Kinderkrebshilfe Münster zeichnet sich seit Jahrzehnten durch ihr besonderes Engagement aus, wir möchten gerne mit einer Geldspende dazu beitragen, dass erkrankte Kinder und ihre Eltern die Unterstützung erhalten, die sie dringend benötigen“, so Inhaber Thomas Hilbt.

Die beiden Verantwortlichen sind sich sicher, dass ihre Kunden dieses weihnachtliche Geschenk befürworten und sich freuen, dass anstatt kleiner Präsente hier die wichtige Arbeit der Kinderkrebshilfe unterstützt wird.

Die Kinderkrebshilfe Münster finanziert durch ihre Spenden weiteres Personal, welches der staatliche Personalschlüssel nicht vorsieht, aber dringend benötigt wird. „Eine Sporttherapeutin, eine Kunsttherapeutin, Trauerpädagogen und auch Psychologen werden von uns finanziert, damit die Kinder trotz schwerer Erkrankungen die Unterstützung und Förderungen bekommen, die ihnen helfen. Wir sind sehr dankbar über die Spende und ich kann versprechen das jeder Cent da ankommt, wo er benötigt wird“, freute sich die Stellvertretende Vorsitzende Frau Blomberg.

Spendenübergabe beim Küchenland Ekelhoff

Kurz vor Weihnachten durften wir uns über eine Spende von 4.000,00 € vom Küchenland Ekelhoff aus Nordhorn freuen.

Hans Ekelhoff vom Küchenland Ekelhoff aus Nordhorn engagiert sich seit vielen Jahren für unseren Verein, und zwar haben die Kunden und Besucher seines Küchenlandes die Möglichkeit, sich beim Bummeln durch die Ausstellung kostenlos mit Kaffee und frisch gebackenem Kuchen zu „stärken“. Dabei werden sie um eine kleine Spende gebeten. Ebenso werden in der hauseigenen Kochschule fleißig Spenden gesammelt.

Der Erlös aus den Spendengläsern wurde vom Küchenland Ekelhoff aufgestockt und an unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, Heike Weßling, übergeben.

Vielen Dank an Herrn Ekelhoff und sein Team.

 

SCHOEPS & SCHLÜTER Spendenübergabe an die Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Auch in diesem Jahr in der Weihnachtszeit hat sich das Team der SCHOEPS & SCHLÜTER Architekten Münster wieder zusammengetan, um lokalansässige, gemeinnützige Vereine mit einer Spende zu unterstützen.

Diesmal fiel die Wahl auf die Kinderkrebshilfe Münster e.V.. Die Kinderkrebshilfe Münster e.V. unterstützt seit vielen Jahren Familien mit krebserkrankten Kindern mit Rat und Tat, stationärer Ausstattung sowie medizinischen und psychosozialen Hilfsangeboten. Die Mitarbeiter der Schoeps & Schlüter Architektenhaben 440 € gesammelt, um diese wertvolle Arbeit zu fördern.

Die Spendenübergabe erfolgte im Dezember 2019 persönlich vor Ort auf der Station im Uniklinikum Münster mit Herrn Schneider, dem 1. Vorsitzenden des Vereins und Nicole Wiggermann. Es war für uns ein besonderer Besuch: Es wurde zusammen mit den Kindern musiziert und die Stimmung war sehr locker und freundlich. Wir danken dem Verein ganz herzlich für sein unermüdliches Engagement und für die Möglichkeit, dass wir persönlich einen Einblick in die Arbeiterhalten konnten. Das gesammelte Geld kommt von Herzen und wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende weiter unterstützen können.

Drumstrong – Über 2.000 € für die Kinderkrebshilfe Münster „ertrommelt“

2.011,87 € wurden beim Drumstrong-Event im Mai dieses Jahres „ertrommelt“. Diese großartige Summe konnte am Montag, 16. Dezember 2019, von der Veranstaltergemeinschaft an die Vertreterin der Kinderkrebshilfe Münster e.V., Monika Schnellenbach überreicht werden. Diese sprach ihren herzlichen Dank für die Spende aus. Das Geld kommt erneut dem Chor und Bandprojekt „ALL OF US“, einer Gruppe aus überwiegend ehemaligen kinderonkologischen Patientinnen und Patienten, zu Gute. Für die Gruppe konnte sich Monika Schnellenbach sehr über dieses vorzeitige Weihnachtsgeschenk freuen.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Karola Voß und Dr. Khalil Malyar, Palliativmedizinischer Konsiliardienst Kreis Borken I, fand der Drumstrong bereits zum dritten Mal in Ahaus auf dem Rathausplatz statt. Dieser wurde vom Caritasverband Ahaus-Vreden, der Steuerungsgruppe der Stadt Ahaus „Fairtrade Stadt Ahaus“ und dem Eine-Welt-Laden Ahaus, in Zusammenarbeit mit dem Musikschullehrer Nikolas Geschwill veranstaltet. Auch im nächsten Jahr soll an diesem erfolgreichen Konzept festgehalten werden und ein Drumstrong in Ahaus veranstaltet werden.

Hoffreunde e. V. aus Metelen übergaben eine Spende an die Kinderkrebshilfe Münster e. V.

Am ersten Adventswochenende veranstalteten die Hoffreunde in Metelen einen Weihnachtsmarkt und stellten Spendenboxen der Kinderkrebshilfe Münster e. V. am Karussell und der Bastelecke des Marktes auf. Am Ende befanden sich insgesamt 340 € in den Spendenboxen. Diesen Betrag rundeten die Hoffreunde auf und übergaben der Kinderkrebshilfe 500 € als Spende.

Christina Schulze-Föcking, die ehrenamtlich die Kinderkrebshilfe unterstützt, war ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs und räumte tatsächlich beim „Weihnachtsbaumschätzen“ den ersten Preis ab. Sie konnte einen Gutschein für einen Rundflug im Ultraleichtflugzeug entgegennehmen. Allerdings verzichtete sie darauf und stellte den Gutschein der Kinderonkologie am UKM zur Verfügung. Über das pädagogische Team konnte eine „passende Patientin“ gefunden werden, die sich riesig über den noch bevorstehenden Flug freut. Die Kinderkrebshilfe Münster e. V. bedankt sich ganz herzlich für das großartige Engagement der Hoffreunde.